Kamin bauen - die Materialien

Für Schornsteine werden verschiedene Materialien verwendet. Je nach baulicher Begebenheit oder Einsatzzweck kann man die eine oder andere Bauart bevorzugen. Für Kamine in Haus und Garten werden normalerweise verschiedene Materialien verwendet.

Edelstahl findet in vielen Fällen im Schornsteinbau verwendbar. Die Vorteile bei diesem Material bestehen darin, dass Edelstahl nicht rostet, leicht zu verarbeiten und gleichzeitig von hoher Lebendauer ist. Ein Schornstein aus Edelstahl ist weniger anfällig für Verwitterung als ein Schornstein aus Backsteinen. Edelstahlschornsteine werden heutzutage in modularer Bauweise konstruiert. Die einzelnen Bauteile werden einfach ineinander gesteckt und montiert. Wenn ein Schornstein innenliegend installiert wird, reicht ein einwandiger Edelstahlschornstein, wird er als Außenwandschornstein realisiert, nutzt man die doppelwandige Variante. Doppelwandige Edelstahlschornsteine bestehen aus zwei Wänden und einer Dämmschicht dazwischen. Für diese Schicht wird in der Regel Steinwolle verwendet.

Edelstahlschornsteine sind in verschiedenen farblichen Ausführungen realisierbar, da sie in allen RAL-Farben lackiert werden können. Besonders reizvoll sind auch Kupferschornsteine, die allerdings aufgrund des wertvollen Metalls preislich etwas höher angesiedelt sind.

Ein weiteres Material von Schornsteinen ist Kalziumsilikat. Aus diesem Steingemisch werden hocheffiziente Brandschutzplatten produziert. Diese Platten bilden wiederum den F90-Schacht. Ein solcher Schacht kann mit einem Edelstahlschornstein ausgefüllt werden. Auch als Nebenluftvorrichtung kann der F90 Schacht genutzt werden. Dieser Schornstein erfüllt alle Brandschutzverordnungen und kann auch innenliegend verbaut werden.  Leichtbauschornsteine werden ebenfalls aus Brandschutzplatten hergestellt und sind nach dem praktischen Baukastenprinzip einfach und kostengünstig zu realisieren.

Welcher Schornstein der Richtige für Ihr Projekt ist, können Sie gerne von uns erfahren. Wir helfen Ihnen gerne mit praktischen Tipps für Ihren Schornstein weiter.